HC KÖLN-WEST RHEINOS
Next Event

Unser Ausrüster

tl_files/hckoeln/bilder/Sponsorenbanner/hockeyzentrale02_200x91.jpg

Unsere Sponsoren

Termine & Ergebnisse

1. Herren

2. Herren

3. Herren

1. Junioren

1. Jugend

1. Schüler

2. Schüler

1. Bambini


Rheino-Nachwuchs startet in die Saison 2017

Verfasst am: 20.01.2017 15:36

Auch in diesem Jahr gehen die Rheinos wieder mit einer Schülermannschaft in die Saison. Nach vielen altersbedingten Abgängen wird das sehr junge Team in der 2. Schülerliga sein können unter Beweis stellen.

mehr...

"Nach einer sehr durchwachsenen Saison 2016 und dem daraus resultierenden Abstieg aus der 1. Schülerliga sollte es unser Ziel sein, die Vorrunde als Gruppenerster oder -zweiter zu beenden. Somit hätten wir die Chance, nach der Sommerpause wieder um den Aufstieg in Liga 1 mitzuspielen. Wir mussten zwar fast alle Positionen neu besetzen, aber das Ziel sollte erreichbar sein“, so der langjährige Trainer Andreas Hoffmann.

Die Mannschaft wird dieses Jahr durch „C“ Aaron Pierre Hoffmann (der die letzten drei Jahre das Tor hütete) und seinem Assistenten Travis Buslei geleitet. Die vakante Torhüterposition übernimmt der ehemalige Verteidiger Marc Emmerich. Komplettiert wird die Mannschaft durch die erfahrenen Spieler Dominik Baumeister, Elias Köhn, Max und Erik Thiel und den neuen Spieler-/innen Vanessa Schuh, Johanna Fleischhauer, Rabea Lycienne Hoffmann, Robin Schuh, Marc Leon Grabarz und Paul Hellmig.Die Teamleitung wird durch Tanja Baumeister und ihre Assistentin Tamara Buslei übernommen. Wir wünschen der Schülermannschaft viel Spaß und Erfolg in der Saison 2017.


Die Rheinos in Ghana

Verfasst am: 14.01.2017 20:10

Christoph Heiliger, Freund und Fan der Rheinos, lernte über seine Freundin, die an der GBI Special School In Hohoe-Kledzo (Ghana) einen Freiwilligendienst absolvierte, den dortigen Lehrer Michael Alayi und sein spannendes Projekt kennen. Aus der Bekanntschaft mit Michael wurde eine Freundschaft, und aus dem Projekt eine ungewöhnliche, jedoch zugleich umso erfreulichere und erfolgreichere Kooperation, über die wir an dieser Stelle gerne berichten möchten!

mehr...

Die GBI Special School befindet sich im Osten Ghanas (Volta Region) und bietet über 100 Kindern und Jugendlichen mit Behinderung Platz und Möglichkeit zum Lernen. Seit 2014 gibt es an der Schule berufsbildende, handwerkliche Klassen, die den SchülerInnen eine höhere Chance für spätere Unabhängigkeit bieten soll.  Momentan sind diese Klassen in 4 Bereiche aufgeteilt, in denen die SchülerInnen verschiedene Fertigkeiten erlernen können: 

- Kente-Weben
- Nähen
- Armbänder/Taschen herstellen
- Schuhe herstellen 

Aufgrund fehlender Materialien bzw. Maschinen können nicht immer alle SchülerInnen gleichzeitig lernen. Durch den Verkauf der handgemachten Produkte und durch Spenden soll neben der Beschaffung von Arbeitsmaterialien in den nächsten Jahren eine Holzwerkstatt entstehen. So soll das Angebot für die SchülerInnen erweitert und die Möglichkeiten der Selbsttätigkeit sowie Selbstwirksamkeit der SchülerInnen ausgeweitet werden. 

In der GBI Special School wurden Ideen entwickelt, wie man den Verkauf von Armbändern vorantreiben kann. Während Christophs Aufenthaltes ist dann auch die Idee entstanden, Armbänder mit den Namen von den bekanntesten deutschen Fussballvereinen zu versehen. Während dieses Prozesses wurde schließlich auch die Idee umgesetzt, das Maskottchen des HC Köln-West, "Rock Rheino", auf einigen dieser Armbänder zu verewigen und über Hans Hermann Merkel an Interessierte weiterzugeben. Durch den Verkauf der Armbänder und anderen hergestellten Gegenständen wie z.B. Taschen wird das Projekt und somit die Kinder direkt und unbürokratisch unterstützt. Einige Materialen, die für das Projekt benötigt werden, sind eher Abfallprodukte wie Stoffreste, Kunststoff und Plastik. Somit trägt das Projekt von Michael auch zum Bewusstsein von Recycling und Wiederverwendbarkeit bei; der Gewinn durch den Verkauf geht 1 zu 1 an das Projekt. 

Fotos, Kontakt und Aktuelles sind auf Facebook zu sehen; Interessenten, die dieses tolle Projekt durch den Kauf eines Armbandes oder anderweitig unterstützen möchten, können sich an Spieltagen überdies direkt an Hans Hermann Merkel wenden!

Wir danken Christoph und seiner Freundin Caro herzlich und hoffen, das Projekt durch den Verkauf in Köln weiter unterstützen zu können!


Phototermin

Verfasst am: 09.01.2017 14:17

Liebe Vereinsmitglieder,

mehr...

wie bereits bekannt, findet am kommenden Samstag, den 14. Januar 2017, 14:30 Uhr, ein großes Photoshooting mit allen Mannschaften anlässlich unseres 30-jährigen Vereinsjubiläums statt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen, um ein tolles Bild des gesamten Vereins entstehen zu lassen!

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen,

mit sportlichen Grüßen,

Der Vorstand


Titel, Triple und Triumphe

Verfasst am: 23.12.2016 16:05

Victor Martinez hat sich nach langer und vor allen Dingen äußerst erfolgreicher Zeit dazu entschlossen, im kommenden Jahr das Amt des Trainers der 1. Herrenmannschaft der Rheinos aus privaten und beruflichen Gründen abzulegen. Wir wollen daher die Gelegenheit nutzen "Danke" zu sagen und zurückzuschauen. 

mehr...

Seine Inlineskaterhockey-Karriere begann Victor Martinez bereits als junger Schüler-Spieler in Köln und trat im Jugendalter dem HC Köln-West bei. Nach zahlreichen Erfolgen in der Jugend wechselte er im Herrenalter nach Düsseldorf, um 1998 als mehrfacher Deutscher Meister und Deutscher Pokalsieger zu seinem Heimatverein, dem HC Köln-West, zurückzukehren. Dass Martinez in seiner Zeit als aktiver Spieler mehrmals Topscorer der 1. Bundesliga wurde, unterstreicht seine Ausnahmeklasse zu dieser Zeit.

Im Jahr 2000 beendete Martinez dann seine aktive Karriere, wechselte aber sodann auf die Seite hinter der Mannschaft und trainierte seit 2002 ehrenamtlich die 1. Bundesligamannschaft der HC Köln-West Rheinos. Dabei strukturierte er die Mannschaft komplett um und setzte sich sehr für den Nachwuchs. Auf diese Weise formte er binnen kürzester Zeit aus einem potentiellen Abstiegskandidaten einen Meisterschaftsanwärter. Bei seiner Arbeit als Trainer band er frühzeitig die eigenen Juniorenspieler in das Team ein und förderte so stetig Nachwuchstalente. Sein Engagement und seine Arbeit machen sich bezahlt: 2004 und 2005 wird sein Herrenteam Deutscher Vizemeister und schließlich 2006 erstmals Deutscher Meister und Deutscher Pokalsieger im Inlineskaterhockey - und es sollten nicht die letzten Titel sein. Nach weiteren nationalen Erfolgen holte er im Jahr 2010 mit seiner Mannschaft schließlich alles, was es damals als Vereinsmannschaft zu gewinnen gibt: man wurde unter seiner Leitung Deutscher Meister, Deutscher Pokalsieger und Europapokalsieger!

2014 gelingt es ihm, mit seiner Mannschaft zum fünften Mal die Deutsche Meisterschaft im Inlineskaterhockey an den Rhein nach Köln zu holen und den Ruf Kölns als Sportstadt erneut zu bestätigen. Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Trainer der 1. Mannschaft der Rheinos engagiert sich Victor Martinez aber auch tatkräftig im Vorstand des Vereins. Seit dem Jahr 2003 übt er die Position des 2. Vorsitzenden aus und in diesem Jahr beerbte er Olaf Meibeck als 1. Vorsitzenden des HC Köln-West. Nach einer Neustrukturierung der Vereinsführung engagiert sich Victor Martínez seitdem besonders für den Ausbau der Jugendförderung innerhalb des Vereines.

Dabei widmet er sich intensiv der Ausbildung der Trainer innerhalb des Vereines zur Qualitätssteigerung der Arbeit in allen Mannschaften. Er führte schließlich das Konzept der Jugendförderung für die Herren-Bundesligateams ein und engagiert sich für die Einbindung und Verknüpfung der Nachwuchs- und Herrenabteilung.

Sein ehrenamtlicher Einsatz und sein sehr großes Engagement für die 1. Mannschaft und den Verein führte zum sportlichen Erfolg im Bundesligateam. Alle Meisterschaften holte er mit Spielern aus den eigenen Nachwuchsabteilungen und Vereinsspielern. Victor Martinez hatte und hat in seinen verschiedenen Funktionen im Verein immer ein offenes Ohr für alle Spieler und Vereinsmitglieder. Sein soziales Engagement und seine offene Art bescherten dem Verein in den letzten Jahren stetig wachsende Mitgliederzahlen.

Auch als Mitglied im Team des SBSV 4 setzte er sich auf Bezirksebene für den Inlineskaterhockey-Sport in Köln ein. Für sein großes soziales Engagement im Sport, seine langjährige ehrenamtliche Vereinsarbeit sowie insbesondere seinen unermüdlichen Einsatz für die Nachwuchsförderung und die Bindung der jungen Spieler an den Verein, sein langjähriges ehrenamtliches Engagement als Trainer der ersten Mannschaft des HC Köln-West Rheinos sowie für seine Erfolge mit der ersten Mannschaft in der Bundesliga wurde Victor Martínez als "Person des Kölner Sports" ausgezeichnet.

Wir danken Victor Martinez herzlich für seine bisherige unersetzliche Unterstützung und freuen uns auf einen noch hoffentlich langen erfolgreichen Weg mit ihm beim HC Köln-West.


Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Verfasst am: 23.12.2016 14:40

Die Rheinos wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Förderern des Vereins sowie des Inline-Skaterhockeysports schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Gleichzeitig bedanken wir uns herzlich bei allen Helfern, die auch im vergangenen Jahr eine großartige Unterstützung waren - vielen Dank!


Ergebnisse der Jahreshauptversammlung 2016

Verfasst am: 16.12.2016 20:46

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde u.a. ein neuer Vorstand gewählt. Dieser setzt sich wiefolgt zusammen. Victor Martinez, der bereits seit 2001 Mitglied des Vorstands ist, wird Olaf Meibeck als 1. Vorsitzenden folgen. Olaf Meibeck wird dem Verein jedoch als Beiratsmitglied erhalten bleiben. Neuer 2. Vorsitzender ist nun mit Tom Buslei ein langjähriges Vereinsmitglied, dessen Vater den HC Köln-West bereits als Kassenwart lange Zeit unterstützte. Eben diese Aufgabe wird auch im kommenden Jahr durch Kirstin Ludwig übernommen. Auch die Position des Jugendwarts bleibt in Person von Kai Esser unverändert. Der Beirat wird komplettiert durch Hans Hermann Merkel sowie Niklas Werheit.

mehr...

An dieser Stelle sei allen Vorstandsmitgliedern für Ihre großartige Arbeit herzlich gedankt. Ein besonders großes Dankeschön sei an Olaf Meibeck gerichtet, der die Rheinos als 1. Vorsitzender in sportlicher und organisatorischer Sicht hervorragend geführt hat. Vielen Dank!


Rheino-Adventsfeier

Verfasst am: 14.12.2016 10:59

Liebe Freunde der Rheinos,

mehr...

am kommenden Samstag, dem 17. Dezember 2016, findet von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr eine vorweihnachtliche Inline-Laufrunde mit Musik in der Halle statt. Jeder ist herzlich willkommen. Bitte informiert Eure Teams, Freunde und Bekannte, damit wir eine schöne Veranstaltung haben werden!

Mit sportlichen Grüßen

Kai Eßer
Jugendwart


Jahreshauptversammlung

Verfasst am: 17.11.2016 21:09

Liebe Vereinsmitglieder,

der Vorstand des HC Köln West ´87 e.V. lädt Euch herzlich zur diesjährigen
Mitgliederversammlung ein.

Wann: ​Donnerstag, den 15.12.2015
​​Beginn: 19:00 Uhr
Wo:​​Zum alten Brauhaus
​​Dionysstr. 16
​​50739 Köln

Wir bitten alle Mitglieder zahlreich und pünktlich zu erscheinen.​
.
Tagesordnung der Mitgliederversammlung:

1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Gesamtvorstandes
3. Jahresbericht des Kassenwartes
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Entlastung des Kassenwartes
7. Neuwahl des Vorstandes
8. Anträge zur Tagesordnung
9. Allgemeines

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor
der Versammlung schriftlich bei der Geschäftstelle einzureichen.

Mit sportlichen Grüssen

i.V. Olaf Meibeck
1. Vorsitzender
HC Köln West


Rheinos verlieren erstes Halbfinale gegen Kaarst mit 5:9

Verfasst am: 14.11.2016 10:46

Am vergangenen Samstag war die 1. Herrenmannschaft des HC Köln-West Rheinos bei den Crash-Eagles Kaarst zu Gast. Am Ende mussten sich die Kölner mit 5:9 geschlagen geben. Diese Niederlage war das Resultat verschiedener Fehler im Kölner Spiel, aber auch eine starke Kaarster Mannschaft, welche es den Gästen über 60 Minuten schwer machte, ins Spiel zu finden.

Das erste Drittel war durch eine deutliche Überlegenheit der Heimmannschaft gekennzeichnet. Doch durch eine ausgezeichnete Torhüterleistung auf Seiten der Rheinos und etwas Glück stand es nach 20 Minuten noch 0:0.
Im zweiten Drittel konnten die Gastgeber ihre Überlegenheit in Tore umsetzten und so stand es zwischenzeitlich 0:2. Aber auch die Rheinos waren mittlerweile im Spiel, sodass sie das Ergebnis auf 2:3 drehen konnten. Am Ende des Spielabschnitts stand es 3:3.

Das Ziel der Gäste war es nun, das Spiel so lange wie möglich offen zu gestalten. Leider gelang dies nicht, Kaarst konnte auf 3:7 davon ziehen. Am Ende vielen noch zwei Tore für Köln, aber Kaarst konnte diese Tore schnell durch Treffer ins verwaiste Kölner Toregalisieren .

So stand es dann nach 60 Minuten 5:9 für Kaarst. Für die Rheinos heißt es, dieses Spiel abzuhaken und mit voller Energie auf das kommende Spiel zu schauen; dieses findet am kommenden Samstag um 12 Uhr in der Großsportanlage Bocklemünd statt. Die Rheinos freuen sich auf zahlreiche Unterstützung!


Rheinos marschieren ins Halbfinale

Verfasst am: 07.11.2016 21:21

In einer gut bestzten Großsportanlage Bocklemünd hatten die Rheinos im dritten Spiel des Viertelfinals durch eine konzentrierte Leistung keine Mühe gegen die Duisburg Ducks. Am Ende hieß es 10:2 (5:2, 3:0, 2:0) für die Hausherren.

mehr...

Nach der Niederlage im zweiten Match steigerte sich die Mannschaft von Trainer Martinez im entscheidenden Spiel deutlich und zeigte sich von Beginn an zielstrebig. Bereits nach 26 Sekunden staubte Hans-Hermann Merkel zum 1:0 ab. In der Folgezeit, wie auch im gesamten Spiel, blieb den Gästen nur das Mittel einer harten Gangart, um dagegenzuhalten. Dies führte jedoch weniger zu Erfolg, als dazu, dass sich die Enten immer wieder auf der Strafbank wiederfanden. Aber nicht nur in Überzahl, sondern auch bei numerischer Gleichzahl waren die Rheinos an diesem Abend überlegen und ließen zu keiner Zeit Zweifel daran, wer als Sieger vom Feld gehen würde. Jannik Marke und Kai Esser trafen dabei drei Mal, Robin Weisheit doppelt. Außerdem steuerte Meik Kemmerling einen Treffer bei. Zusätzlich legte Robin Weisheit weitere fünf Tore auf und verzeichnet damit altersklassenübergreifend exakt 1000 Assists!

Im Halbfinale trifft man nun auf die Crasheagles aus Kaarst. Das erste Spiel gegen den Vorrundenzweiten findet in Kaarst statt (12. November, 18 Uhr). Die Mannschaft bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung und freut sich auf die nächste Runde!