HC KÖLN-WEST RHEINOS
Next Event

Unser Ausrüster

tl_files/hckoeln/bilder/Sponsorenbanner/hockeyzentrale02_200x91.jpg

Unsere Sponsoren

Termine & Ergebnisse

1. Herren

2. Herren

3. Herren

1. Junioren

1. Jugend

1. Schüler

2. Schüler

1. Bambini


Rheinos siegen gegen Augsburg

Verfasst am: 17.04.2016 19:35

In einem spannenden und schnellen Spiel fahren die Rheinos drei weitere Punkte ein. Am Ende einer turbulenten Schlussphase hieß es 4:3 für die Gastgeber.

mehr...

Die Duelle zwischen den Rheinos und dem TV Augsburg versprechen meist hochklassige Spiele, nicht selten stand man sich dabei in der entscheidenen Phase der Play-offs gegenüber und lieferte sich packende Matches. In diesem Jahr war es das bereits zweite Aufeinandertreffen der beiden Teams, im Hinspiel behielt das Team von Trainer Martinez mit 6:4 die Oberhand.

Im ersten Durchgang erspielten sich die Rheinos zunächst ein Übergewicht und kamen zu guten Einschussmöglichkeiten. Die Gäste aus Bayern verließen sich dagegen aufs Kontern, um ihrerseits gefährlich vor Torhüter Mike Ohrem aufzutauchen. Insgesamt machten die Kölner jedoch zu wenig aus ihren Chance, einziger Torschütze nach feiner Vorarbeit von Jannik Marke war Robin Weisheit, der aus kurzer Distanz verwerten konnte. Als Kai Esser im zweiten Abschnitt bei angezeigter Strafe trocken zum 2:0 traf, schienen die Rheinos auf einem sehr guten Weg. Erst als der an diesem Abend starke Torhüter Mike Ohrem den Ball aufgrund einer Verletzung nicht zu fassen bekam, konnten sich auch die Gäste auf dem Spielbericht eintragen. Das Verletzungspech blieb den Kölnern also auch in diesem Spiel treu, eine genaue Diagnose der Schwere der Verletzung steht noch aus. Auch aus sportlicher Sicht lief es in der Folge alles andere als optimal. Denn als beide Teams durch eine Strafzeit dezimiert waren, kamen die Gäste durch eine Unachtsamkeit zum Ausgleich.

Im dritten Drittel kamen die Augsburger deutlich besser ins Spiel. Die Rheinos hielten nun nicht mehr konsequent ihre Gegenspieler und den sich bietenden Platz nutzte Fettinger, um zum 2:3 abzuschließen. In den verbleibenden Minuten versuchten die Gastgeber noch einmal alles und tatsächlich konnte Kai Esser mit seinem zweiten Treffer aus einer unübersichtlichen Situation heraus den Ausgleich erzielen. Und es kam noch besser für die Rheinos. Es war nur noch knapp eine Minute zu spielen, als sich Robin Weisheit auf der linken Seite den Ball schnappte und einen Alleingang überlegt zum 4:3 Siegtreffer erfolgreich vollendete.

"Die wenigen Tore zeigen, dass beide Teams insgesamt konzentriert gespielt haben. In der Offensive hätten wir aber gerade zu Beginn mehr Kapital aus unseren Gelegenheiten schlagen müssen", so Trainer Martinez nach dem Spiel.


Rheinos erkämpfen sich drei Punkte gegen Lüdenscheid

Verfasst am: 05.04.2016 19:36

In einem nicht immer hochklassigen Spiel fuhren die Rheinos am Sonntag den dritten Sieg der Saison ein. Am Ende hieß es 8:4 (4:2, 2:1, 2:1) gegen die Highlander Lüdenscheid.

mehr...

Im ersten Abschnitt brachte Michael Eymann die Rheinos nach einem Nachschuss in Front. Doch Nachlässigkeiten in der Abwehr, in der man nicht immer nah genug am Mann stand, ermöglichten es den Highlandern, das Spiel zu drehen. Ein konsequentes Unterzahlspiel sowie ein effektives Powerplay waren jedoch ausschlaggebend, dass die Gastgeber doch noch mit einer komfortablen 4:2 Führung in die erste Pause gehen konnten. Zwei Mal Kai Esser sowie Jannik Marke erzielten dabei die Treffer für Köln. Spielerisch immer noch nicht auf gewohntem Niveau blieb das Spiel der Rheinos auch in den folgenden Abschnitten. Ein gegenüber dem ersten Drittel verbesserte Leistung hielt Lüdenscheid nun aber auf Distanz, wirklich überzeugend waren dabei jedoch lediglich die Über- und Unterzahlformationen, welche den Schlüssel zum letztendlichen Arbeitssieg der Rheinos bildeten. Im letzten Abschnitt konnte Jannik Marke seinen zweiten Treffer erzielen und sich Benni Handrich in die Torschützenliste eintragen.

"Auch wenn wir heute spielerisch nicht unser bestes Spiel gezeigt haben, ist es dennoch wichtig, dass wir einen Weg zum Sieg gefunden und einen unangenehmen Gegner geschlagen haben", so Trainer Martinez nach dem Spiel.

Die Rheinos bedanken sich herzlich für die tolle Unterstützung; das nächste Heimspiel findet am 16. April (18 Uhr) statt. Dann wird mit dem TV Augsburg ein Dauerrivale der letzten Jahre zu Gast sein!


Rheinos lassen Punkte in Uedesheim

Verfasst am: 19.03.2016 13:05

Mangelnde Chancenverwertung und leichtfertige Defensivarbeit besorgten die dritte Saisonnoederlage. In Uedesheim stand am Ende ein 6:8 auf der Anzeigetafel.

mehr...

Schon in den ersten Minuten wurde den Zuschauern deutlich, wie die strategischen Ausrichtungen beider Teams für diesen Abend aussahen. Köln, das ob der vielen Verletzten nur zwei spielfähige Reihen aufbieten konnte, traf auf tiefstehende und Konter lauernde Chiefs, welche die Rheinos weitgehend gewähren ließen. Deutliche läuferische und technische Vorteile auf Seiten der Gäste brachten jedoch in den ersten zwanzig Minuten nicht viel ein. Nicht nur, dass man vor dem gegnerischen Tor die nötige Konsequenz vermissen ließ, sondern auch vor dem eigenen Gehäuse stimmte die Zuordnung oft nicht. Zwei Tore der Chiefs im Nachsetzen waren die logische Folge.

 

tl_files/Kunde/DSC_1748.jpg

 

Im Mitteldrittel kam die Mannschaft von Trainer Martinez mit deutlich mehr Schwung aufs Feld. Innerhalb der ersten zehn Minuten konnte man das Spiel egalisieren (Tore durch Kevin Bury und Jannik Marke) und hatte kurz darauf Möglichkeiten, dass Spiel endgültig zu drehen. Doch nach einem Gegentreffer mit einem Mann mehr auf dem Feld, den Routinier Hans Hermann Merkel noch in selbiger Überzahl ausgleichen konnte, trafen beide Farben nur noch jewils ein Mal ins Tor (für die Rheinos traf Niklas Werheit), so dass es mit einem 4:4 Unentschieden in den letzten Abschnitt ging.

 

tl_files/Kunde/DSC_1749.jpg

 

Hier waren gerade einmal 35 Sekunden gespielt, und die Rheinos liefen erneut einem Rückstand hinterher, der bis zum Ende des Spiels Bestand haben sollte. Für die Gäste trafen noch Kai Esser und erneut Kevin Bury, deren Tore bei vier weiteren Gegentreffern jedoch nicht mehr reichten. "Wenn wir nicht absolut konsequent und konzentriert ins Spiel gehen, werden wir unsere spielerischen Qualitäten nicht ausspielen können. Das aber muss die Grundvoraussetzung für jedes Match in der ersten Bundesliga sein", mahnte Trainer Martinez nach dem Spiel.


Rheinos mit zwei Doppelwochenenden in die Saison 2016

Verfasst am: 16.03.2016 19:35

Am ersten Wochenende hießen die Gegner Düsseldorf und Bissendorf, während die Gegner am vergangenen Wochenende Augsburg und Atting waren.

mehr...

In Düsseldorf taten sich die Rheinos von der ersten Minute an schwer. Viele Fehler in Form von Fehlabsprachen und Fehlpässen zeigten, dass die Saisonvorbereitung des Teams von Trainer Victor Martinez nicht ideal verlief. So gingen die Rheinos mit einem 0:1 Rückstand in die erste Pause. Im zweiten Drittel traten die Kölner deutlich selbstbewusster auf, sodass man das Spiel 2:1 zugunsten der Gäste drehen konnte. Kurz vor Abschluss der ersten 40 Minuten verließ die Rheinos jedoch die Konzentration, wodurch man mit einem 2:4 Rückstand in die zweite Pause ging. Für das letzte Drittel wechselte Martínez noch einmal den Torhüter, um ein Signal an die Mannschaft zu senden, endlich aufzuwachen. Die Reaktion waren jedoch zwei weitere Gegentore zu Beginn der letzten 20 Minuten. Doch die Rheinos gaben nicht auf und kämpften sich bis zur 59. Minute wieder auf 5:6 heran. Am Ende reichte dies jedoch nicht mehr und man fuhr mit einer Niederlage zurück nach Köln.

Am darauffolgenden Sonntag waren die Bissendorf Panther in Köln zu Gast. Hier sollte die Leistung von Samstag nicht wiederholt werden. Doch auch dieses Spiel war von unkonzentrierten Phasen geprägt, sodass man nach 40 Minuten mit 4:6 zurücklag. Vor allem mangelte es an präzisen Torabschlüssen. Durch einen Endspurt im letzten Drittel konnte das Spiel noch zum 8:6 gedreht werden und die Rheinos verbuchten ihre ersten drei Punkte für die Saison 2016. "Es war kein einfaches Wochenende für das Team. Aber wir können positiv mitnehmen, dass wir genau wissen, wo wir im Training ansetzten müssen", so Martinez.

Am vergangenen Wochenende fuhr die Mannschaft des HC Köln-West Rheinos dann in den Süden Deutschlands. Am Samstag ging es in Augsburg gegen den TVA, welcher für seine Heimstärke bekannt ist. Durch eine gute Anfangsphase und eine sehr konzentrierte Defensivleistung stand es nach den ersten 20 Minuten 4:2 zugunsten der Kölner. Das zweite Drittel blieb torlos und war geprägt von einigen Strafzeiten auf beiden Seiten. Im Schlussabschnitt lieferten sich die Kölner zwei Fehler in der Verteidigung, sodass Augsburg zum 4:4 Ausgleich kommen konnte. Doch ein Powerplaytor und ein Schuss ins leere Tor brachten den 6:4 Sieg für die Rheinos. "Ein starker Torwart und eine konsequente Chancenverwertung waren heute der Schlüssel zum Sieg", sagte Martinez am Abend.

Am Sonntag fuhren die Rheinos euphorisch nach Atting. Doch diese Euphorie zeigte, dass man in den Köpfen glaubte, das Spiel schon vor Beginn gewonnen zu haben. Von der ersten Minute an zeigten sich wieder Unkonzentriertheiten im einfachen Aufbau- und Passspiel. So stand es nach den ersten 20 Minuten 1:2 für die Gastgeber. Im zweiten Drittel kam es zu Tumulten auf und neben dem Spielfeld, sodass Köln eine verlängerte doppelte Überzahl zugesprochen bekam, welche den Spielstand im Anschluss zu einem 5:2 für die Gäste aus Köln drehte. Doch dieser Vorsprung wurde im Anschluss allzu leichtfertig wieder hergeschenkt; am Ende stand eine 6:9 Niederlage gegen den Aufsteiger.

Als besonders ärgerlich und schwerwiegend ist für die Rheinos, dass man nach den ersten vier Spielen mit einem dünnen Kader auflaufen muss. Am Freitag werden den Rheinos weiterhin Tobias Adam, David Weisheit und Mike Kemmerling verletzungsbedingt fehlen, sowie Max Bankewitz, welcher aktuell nicht im Lande ist. Trotzdem heißt es jetzt, nach vorne zu schauen. Denn am Freitag steht das nächste Spiel gegen die Uedesheim Chiefs auf dem Programm.


Rheinos vor Saisonstart

Verfasst am: 02.03.2016 14:41

Die erste Herrenmannschaft der Rheinos greift am kommenden Wochenende ins Spielgeschehen der Bundesliga-Saison 2016 ein. Als amtierender Vizemeister reist man am Samstag zunächst zu den Düsseldorf Rams (16:30 Uhr), bevor man sich am darauffolgenden Sonntag zu Hause (16 Uhr) mit den Panthern aus Bissendorf misst.

mehr...

Zu diesem Spiel ist es wieder möglich, Saisonkarten für alle Heimspiele der ersten Herrenmannschaft zu erwerben; diese sind zu einem Vorteilspreis von 50 € erhältlich und beinhalten außerdem ein Vorkaufsrecht zu ermäßigten Preisen auf etwaige Heimspiele in den Playoffs. Darüber hinaus ist es auch in diesem Jahr möglich, über die Rheino-Förderkarte unmittelbar die Jugendarbeit des HC Köln-West zu unterstützen. Dabei beinhaltet diese Karte zum Preis von 100 € ebenfalls alle oben genannten Vorteile. Zusätzlich gehen 50 € direkt an die Jugendabteilung der Rheinos und helfen auf diesem Wege Kindern und Jugendlichen, Spaß am Inline-Skaterhockey und Mannschaftssport zu vermitteln!

 


Rheinos in Kaarst auf dem dritten Platz

Verfasst am: 22.02.2016 14:35

Auf dem Vorbereitungsturnier der Crasheagles Kaarst belegte das Team von Trainer Martinez nach durchwachsenem Turnierverlauf den dritten Platz.

mehr...

Das erste Spiel gegen die Gastgeber war ein munteres Match, das nach 20 Minuten mit 5:5 endete. Auch wenn nach vorne in Ansätzen einige gelungene Spielzüge vorgetragen wurden, so zeigten sich besonders in der Defensivbewegung noch deutliche Abstimmungsprobleme, die auch in den folgenden Partien gegen Essen (1:2), Bissendorf (2:2) und Kassel (1:3) nicht abgestellt wurden. Zusammen mit einer schlechten Chancenverwertung führte dies schlussendlich dazu, dass man das Finale deutlich verpasste. In der abschließenden Platzierungsrunde schlug man die Panther aus Bissendorf sowie die Rockets Essen und konnte den Turniertag mit dem dritten Platz positiv beenden. Diese zwei Siege täuschen jedoch nicht darüber hinweg, dass sich die Mannschaft kurz vor Saisonstart noch nicht in Bestform befindet; auch wenn das Team bei diesem Turnier auf einige Verletzte verzichten musste, so muss es in den kommenden zwei Wochen darum gehen, in den Bereichen Abstimmung, Geschwindigkeit und Fitness deutlich zuzulegen.


Rheinos gewinnen Hockeyzentrale.de Cup vor Duisburg

Verfasst am: 26.01.2016 13:08

Beim diesjährigen Hockeyzentrale.de-Cup konnten sich die Rheinos im Finale gegen die Duisburg Ducks den Turniersieg sichern. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Vorbereitung sahen die Zuschauer spannende und schnelle Spiele. Im Halbfinale setzten sich die Duisburg Ducks gegen die Bissendorfer Panrher durch, die Rheinos gewannen gegen die Crasheagles aus Kaarst; im kleinen Finale schlugen die Eagles die Panther und belegten den dritten Rang. Wir danken der Hockeyzentrale, allen Helfern, Mannschaften und Schiedsrichtern herzlich für den reibungslosen Ablauf und einen schönen Turniertag!


Hockeyzentrale.de Cup 2016

Verfasst am: 16.01.2016 14:33

Auch in diesem Jahr veranstalten die Rheinos den Hockeyzentrale.de Cup. Zur Einstimmung und Vorbereitung auf die anstehende Saison treffen am Samstag, den 23. Januar, die Herrenteams der Duisburg Ducks, Bissendorfer Panther, Crasheagles Kaarst sowie der Rheinos aufeinander. Los geht es um 10 Uhr. Das Endspiel ist für 17 Uhr angesetzt. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt!

mehr...

 

Spielplan

10:00 Uhr    Duisburg - Kaarst
10:45 Uhr    Bissendorf - Köln
11:30 Uhr    Köln - Duisburg
12:15 Uhr    Kaarst - Bissendorf
13:00 Uhr    Kaarst - Köln
13:45 Uhr    Bissendorf - Duisburg

14:15 Uhr    Skills-Competition 

14:45 Uhr    1.-4. (Halbfinale 1)
15:30 Uhr    2.-3. (Halbfinale 2)

16.15 Uhr   Spiel um Platz Drei   
17.00 Uhr   Finale


Die Rheinos wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Verfasst am: 18.12.2015 14:02

Die Rheinos wünschen allen Vereinsmitgliedern, Freunden, Förderern und Freunden des Hockeysports frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!
An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei allen ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren und Unterstützern, die mit ihrem unermütlichen Einsatz für ein erfolgreiches Jahr auf und neben dem Platz gesorgt haben. Vielen Dank, auf ein Neues in 2016!


Einladung zur Jahreshauptversamlung 2015

Verfasst am: 12.12.2015 11:53

Liebe Vereinsmitglieder,

mehr...

der Vorstand des HC Köln West ´87 e.V. lädt Euch herzlich zur diesjährigen
Mitgliederversammlung ein.

 

Wann: Samstag, den 19.12.2015
Beginn: 10:00 Uhr
Wo: Besprechungsraum Halle Bocklemünd
Heinrich Rohlmann Str. 1
50829 Köln

Wir bitten alle Mitglieder zahlreich und pünktlich zu erscheinen.

Tagesordnung der Mitgliederversammlung:

1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Gesamtvorstandes
3. Jahresbericht des Kassenwartes
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Entlastung des Kassenwartes
7. Anträge zur Tagesordnung
8. Allgemeines

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor
der Versammlung schriftlich bei der Geschäftstelle einzureichen.

Mit sportlichen Grüßen

i.V. Olaf Meibeck
1. Vorsitzender
HC Köln West