HC KÖLN-WEST RHEINOS

Aller guten Dinge sind drei

02.05.2017 12:13

Drittes Spiel, dritter Sieg. So stellt sich im Moment die Ausbeute unserer Junioren da. Als einziges Team in der 1. Juniorenliga haben die Rheinos eine weiße Weste!

Nach Bissendorf und Iserlohn versuchten die Duisburg Ducks unsere Jungs zu bezwingen. Die zahlreich erschienen Fans sahen ein ansprechendes, spannendes Spiel welches 4:9 (2:3, 2:4, 0:2) zugunsten der Rheinos aus ging. Mit anfänglichen Schwierigkeiten sich an die Umgebung der Ducks zu gewöhnen, kam das Team von Mörsch/Albrecht aber immer besser mit den Gegebenheiten zurecht. Von Beginn an sah man schon das die Kölner die dominierendere Mannschaft war. Dennoch konnte man das nicht wirklich in zählbares umsetzen. Nur ein mageres 2:3 im ersten Drittel war der Lohn. In der Pause fand der Trainer aber die richtigen Worte. Wesentlich konzentrierter agierten nun die Rheinos und gewannen den zweiten Abschnitt mit 2:4.

Im letzten Drittel stellte man dann die Reihen etwas um. Defensiv stabil und mit Druck nach vorne ging es aber weiter. 0:2 entschied man den letzten Abschnitt für sich.
Der 4:9 Sieg geht absolut verdient in Ordnung, aber für die kommenden Herausforderungen müssen wir noch einen Zahn zulegen- so die Stimmen aus dem Team.

Ein extrem harter Monat steht den HC Junioren bevor. Die Jungs müssen bereits am kommenden Samstag im Pokal gegen die Hilden Flames ran. Danach folgen noch fünf Meisterschaftsspiele und der Europapokal in der Schweiz.

Zurück